Neues von Wagener Technik

Sonntag, 18. Januar 2015

Übergabe: 2x Gerätewagen Berufsfeuerwehr Bielefeld

An unserem Standort in Kassel übernahm die Berufsfeuerweh der Stadt Bielefeld zwei neue Gerätewagen (GW) Öl-/Wasserschadenbeseitigung auf Basis Mercedes-Benz Sprinter. Unser Auftraggeber war die Daimler AG, Niederlassung Bielefeld. Die Fahrzeuge wurden sehr umfangreich ausgestattet.

Neben optischer uns akustischer Sondersignalanlage vom Typ Hänsch DBS 4000 mit Sondersignal 620 verfügt das Fahrzeug über Umfeldbeleuchtung in LED Technik, Frontblitzer Sputnik SL und Heckbalken inkl. Rückwärtswarnsystem Sputnik. Der Innenausbau vom Typ Bott Vario wurde individuell auf den Kunden abgestimmt und u.a. durch Halterungen für die feuerwehrtechnische Beladung, Mittelkonsole mit Klappdeckel, seitlichem Auszug für Stromerzeuger und Heckauszug vom Typ Öl-Tiger und Innenbeleuchtung LED ergänzt. Die Fahrzeugeinrichtung Bott Vario ist chrash-getestet und hält aufgrund seiner Aluminium- und Stahlblechelemente besonders hohen Ansprüchen im Einsatz stand.
Der Heckauszug für den Öl-Tiger wurde speziell für den Einsatzzweck bei der Berufsfeuerwehr Bielefeld konstruiert und im ausgezogenenem Zustand absenkbar. Der Heckraum ist vom vorderen Geräteraum durch eine staubdichte Trennwand abgetrennt. Im vorderen Bereich können die Helme in einem separatem Helmfach über den Sitzen verstaut werden. Das Helmfach schränkt die Kopfhöhe im Fahrerraum nicht ein.

Weitere Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug auch auf unserem Blog:

http://wagener-technik-fahrzeugbau.blogspot.com

Übergabe: 2x Gerätewagen Berufsfeuerwehr Bielefeld-550

Sonntag, 11. Januar 2015

Übergabe: KdoW Feuerwehr Fuldabrück

An unserem Standort in Kassel übernahm der GBI der Gemeinde Fuldabrück (LK Kassel) einen neuen Kommandowagen (Leasing) auf Basis VW Golf Variant.

Weitere Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug auch auf unserem Blog:

http://wagener-technik-fahrzeugbau.blogspot.com

Übergabe: KdoW Feuerwehr Fuldabrück-549

Sonntag, 11. Januar 2015

Übergabe: GW DRK Fritzlar

An unserem Standort in Kassel übernahm das Deutsche-Rote-Kreuz OV Fritzlar (LK Schwalm-Eder) ein neuen Gerätewagen (GW).

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit Analog- und Digitalfunktechnik, optischer und akustischer Sondersignalanlage vom Typ Rauwers P4000 LED, 3. Kennleuchte am Spriegel sowie Plane- und Spriegelaufbau. Die Ladeerhaltung wird über einen 2 Volt Ladestecker Typ Mag-Code sichergestellt.

Weitere Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug auch auf unserem Blog:

http://wagener-technik-fahrzeugbau.blogspot.com

Übergabe: GW DRK Fritzlar-548

Sonntag, 11. Januar 2015

Übergabe: MTW Feuerwehr Ötigheim

An unserem Standort in Kassel übernahm die Feuerwehr der Gemeinde Ötigheim (LK Rastatt) ein neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) auf Basis Mercedes-Benz Sprinter.

Das Fahrzeug wurde umfangreich ausgestattet. Neben optischer uns akustischer Sondersignalanlage vom Typ Hänsch DBS 2000 LED und Sondersignal 610 verfügt das Fahrzeug über Umfeldbeleuchtung in LED Technik, Frontblitzer und Heckbalken inkl. Rückwärtswarnsystem Sputnik. Der Innenausbau umfasst u.a. einen Heckschrank und einen Tisch in Alu-Einfassung mit Makrolon-Auflage sowie Technikschrank an der linken Fahrzeugseite. Der Innenausbau wurde individuell auf den Kunden abgestimmt. Die Beklebung des Fahrzeugs wurde bei uns im Hause nach Vorgabe des Kunden ebenfalls durchgeführt.

Weitere Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug auch auf unserem Blog:

http://wagener-technik-fahrzeugbau.blogspot.com

Übergabe: MTW Feuerwehr Ötigheim-547

Montag, 1. Dezember 2014

Übergabe: KMP Lebenshilfe

An unserem Standort in Kassel übernahm die Lebenshilfe Frankenberg (LK Waldeck-Frankenberg) ein neues "Kraftfahrzeug für mobilitätseingeschränkte Personen" (KMP) ehemals BTW. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer hydraulisch-elektrischen Heckabsenkung,

Heckrampe, seitlicher Trittstufe und einem Aluminium-Systemboden (M1) mit 6 Stück Einzelsitzen, welche ganz individuell ohne Werkzeug im Fahrzeug im Schienensystem angeordnet werden können. Das Schienensystem besteht aus drei Stück Doppekschienen komplett durchgehend im Fahrzeug und kann für die sichere Beförderung von Rollstühlen genutzt werden. Wenn zwei oder mehrere Rollstühle befördert werden sollen, können dementsprechend zwei oder mehrere Einzelsitze im Fahrzeug entfernt werden. Das Fahrzeug ist so in seinen Einsatzgebieten sehr flexibel einsetzbar.

Weitere Informationen und Bilder zu dem Fahrzeug auch auf unserem Blog:

http://wagener-technik-fahrzeugbau.blogspot.com

Übergabe: KMP Lebenshilfe-543

schließen
schließen

Benutzeranmeldung